Neuigkeiten
24.09.2020 | Pressebericht des Prignitzer
Gutachten soll Einstufung als Sanierungsgebiet prüfen
WITTENBERGE Die Stadt Wittenberge will sich deutlich stärker als bisher um den Veritaspark kümmern. Das älteste Industriegebiet der Stadt soll Sanierungsgebiet werden. Erste vorbereitende Schritte werden in die Wege geleitet. Es geht um Fragen der städtebaulichen Perspektive für dieses Areal und wie der Gewerbepark in seiner Entwicklung unterstützt werden kann, fasst Bauamtsleiter Martin Hahn zusammen.
weiter

20.08.2020 | Pressebericht des Prignitzer (Von Oliver Gierens)
Viel Technik in der neuen Halle
WITTENBERGE Vor dem Umbau war das Umziehen für die Kameraden der Wittenberger Feuerwehr keine Freude. Ihre Spinde standen in derHalle direkt hinter den Fahrzeugen. Dabei bekamen sie und ihre Ausrüstung auch mal einige Dieselabgase ab. Und immer stand die Gefahr im Raum, dass ein Kamerad mal ausVersehen den Rückwärtsgang einlegt. Diese Zeiten sind nun vorbei. Gestern eröffneten Brandenburgs Finanzministerin Katrin Lange und Wittenberges Bürgermeister Oliver Hermann offiziell die neue Feuerwehrhalle auf dem Gelände an der Weisener Straße, die bereits seit ein paar Wochen in Betrieb ist. 
weiter

03.07.2020 | Pressebericht des Prignitzer (Von Oliver Gierens)
Wittenberge soll vom „Deutschlandtakt“ der Bahn profitieren
WITTENBERGE Gute Nachrichten hatte der Wittenberger Bürgermeister Oliver Hermann in der Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung am Mittwochabend: Die Elbestadt soll vom so genannten Deutschlandtakt der Deutschen Bahn profitieren. In Zukunft sollen die Fernzüge aus beiden Richtungen stündlich in Wittenberge halten. Der Bahnhof wird dann zum „Nullknoten“, bei dem sich die beiden Fernzüge treffen und alle Nahverkehrszüge kurz vorher ankommen bzw. kurz danach abfahren.
weiter

12.03.2020 | Presseartikel des Prignitzer (Von Oliver Gierens)
Infrastruktur-Staatssekretär Rainer Genilke zu Besuch in Wittenberge. Weiteres Gleis am Bahnhof in Aussicht gestellt –
Die Bauzäune stehen bereits, viele Wege im Clara-Zetkin-Park sind schon für die Öffentlichkeit gesperrt. Hier haben vor kurzem die Bauarbeiten für die grundlegende Neugestaltung des Parks begonnen, die im Herbst dieses Jahres abgeschlossen sein sollen. Zum traditionellen ersten Spatenstich für die Bauarbeiten war gestern der Staatssekretär des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Rainer Genilke (CDU), zu Gast. 
weiter

11.03.2020 | Presseartikel des Prignitzer (Von Hanno Taufenbach)
Bund bewilligt rund 1,2 Millionen Euro für Wittenberge. Auch eine Flutlichtanlage wird errichtet. – Quelle: https://www.svz.de/27671302 ©2020
Geldregen für den Sport in Wittenberge: Das Ernst-Thälmann-Stadion kann mit Unterstützung des Bundes bis 2022 zu einem multifunktionalen Sportzentrum ausgebaut werden.
weiter

05.05.2019
Am 26. Mai 2019 sind die Brandenburger Bürger aufgefordert neue Kommunalparlamente zu wählen. Die CDU Wittenberge möchte auch weiterhin Verantwortung in der Elbestatd übernehmen und präsentiert hier Ihr Wahlprogramm.
Zusatzinfos weiter

08.10.2018 | Presseartikel der Lausitzer Rundschau
Falkensee. Der Städte- und Gemeindebund Brandenburg hat seit Montag einen neuen Vorsitzenden. Auch ein neuer Vizepräsident ist gewählt worden. (Von Benjamin Lassiwe)

Der 52jährige Oliver Hermann, Bürgermeister von Wittenberge, wird ab dem 28. November neuer Präsident des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg.Das in Falkensee tagende Präsidium wählte den seit zehn Jahren amtierenden, parteilosen Kommunalpolitiker am Montag einstimmig zum Nachfolger des Potsdamer Oberbürgermeisters Jann Jakobs (SPD), der aus Altersgründen in Pension tritt. Hermann war bislang Vizepräsident des Städte- und Gemeindebundes.

weiter

02.10.2018 | Pressebericht des Prignitzer
Wittenberge hat für ein Jahr den Vorsitz in der Lenkungsgruppe des Regionalen Wachstumskerns / Dauerthemen bleiben
 Zwei Themen werden für den Regionalen Wachstumskern (RWK) auch weiterhin besonders im Vordergrund stehen: die Fachkräftesicherung und die Infrastruktur. „Wir wollen den hiesigen Unternehmen unter die Arme greifen und auch dabei helfen dafür zu sorgen, dass die Berufsausbildung gestärkt wird“, sagte Perlebergs Bürgermeisterin Annett Jura gestern. Gemeinsam mit ihrem Karstädter Amtskollegen Udo Staeck war sie in das Wittenberger Rathaus gekommen, wo Bürgermeister Oliver Hermann den symbolischen Staffelstab übernahm. Für ein Jahr hat nun Wittenberge den Vorsitz in der Lenkungsgruppe des RWK. 
weiter

22.08.2018 | Pressebericht der Märkischen Allgemeinen
Wie vielfältig die Ausbildungsmöglichkeiten in der Region sind, das sahen Schüler bei der Straße der Berufsideen in Wittenberge.
Wittenberge. Die 6. Straße der Berufsideen ist am Dienstagvormittag auf dem Schulhof der Oberschule Wittenberge in der Scheunenstraße eröffnet worden. 25 Unternehmen präsentierten sich mit Aktionsständen, ermunterten zum Ausprobieren und Mitmachen und zeigten ihre Ausbildungsmöglichkeiten. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Verein Wirtschaftsinitiative Westprignitz und dem Prignitzer Netzwerk Schule-Wirtschaft.
weiter

17.07.2018 | Pressebericht der Märkischen Allgemeinen
Bei den 19.Elblandfestspielen hatte neben Kim Fisher auch eine Perlebergerin ihren großen Auftritt.
„Wer ist heute schon das 19. Mal dabei?”, fragte der Präsident der Elblandfestspiele, Michael Hansen, als er am Freitag die Gäste zu den 19. Festspielen auf dem Gelände der Alten Ölmühle Wittenberge begrüßte. Einige wenige meldeten sich. Nach seiner Frage, wer das erste Mal hier sei meldeten sich deutlich mehr Gäste.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU Landesverband Brandenburg
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 53503 Besucher